Ansprechpartner/in

Frau A. Jost

Frau G. Hillmann-Schmitt

E-Mail: a.jost(at)bkgl.de, g.hillmann-schmitt(at)bkgl.de

Kontakt-Formular
* Erforderliches Feld

Berufliches Gymnasium / Erzieher/in + AHR
Allgemeine Informationen

Was der Bildungsgang Ihnen bieten kann ..

Ziele

in diesem Bildungsgang können Sie innerhalb von 4 Jahren zwei Abschlüsse erwerben:

  • nach 3 Jahren die allgemeine Hochschulreife (Abitur),
  • nach 4 Jahren den Berufsabschluss als „Staatlich anerkannte(r) Erzieher(in)“.

Mit dem Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife und des Berufsabschlusses verfügen Sie über ein breit gefächertes Wissen und ein besonderes Methodenspektrum im sozialpädagogischen Bereich.

Schulische Ausbildung und Praktika

Sie können nach drei Jahren das Abitur erlangen. Es berechtigt Sie zu einem Studium jeder Studienrichtung an einer Hochschule.

Der Bildungsgang bereitet Sie besonders auf Studiengänge vor, die sich in unterschiedlicher Schwerpunktsetzung mit Menschen bzw. ihrem Zusammenleben und ihrer Entwicklung befassen (z.B. Psychologie, Pädagogik, Sozialwissenschaften, Lehramt)

Im Unterschied zum herkömmlichen Gymnasium findet der Unterricht in einer engen Verbindung mit der berufliche  Praxis statt. Daher machen alle Schülerinnen und Schüler während der schulischen Ausbildung verschiedene Blockpraktika, die zum teil im europäischen Ausland absolviert werden können. Frau Hillmann-Schmitt unterstützt Sie gerne bei der Suche und Finanzierung einer geeigneten Praktikumsstelle in einem EU-Mitgliedsstaat.

 

Der Berufsabschluss

ermöglicht Ihnen einer Tätigkeit als Erzieher(in) in sozialpädagogischen Einrichtungen, z.B. in Tageseinrichtungen für Kinder, Offenen Ganztagsschulen, Freizeiteinrichtungen für Kinder- und Jugendliche, Einrichtungen der stationären Jugendhilfe (Heime, Wohngruppen).

 

Eine Kurzinformation zum Ausdrucken finden Sie hier: "Berufliches Gymnasium / Erzieher/in + AHR"

 

 

*Die Fotos, die wir für diesen Bildungsgang verwenden, entstanden in Kooperation mit dem Familienzentrum Ahornweg der AWO in Bergisch Gladbach.