Ansprechpartner

Abteilungsleiter

Herr Schwarz

E-Mail: H.Schwarz(at)bkgl.de

 

 

Bildungsgangleiterin

Frau Drux-Lichtinghagen

E-Mail: C.Drux-Lichtinghagen(at)bkgl.de

 

 

Kontakt-Formular
* Erforderliches Feld

Fachoberschule für Gesundheit und Soziales Klasse 12
Allgemeine Informationen

Einjähriger Bildungsgang, in dem berufserfahrene Schülerinnen und Schüler die Fachhochschulreife erlangen

Wenn Sie mehr aus sich machen wollen ....

Ein Weg von der Berufsausbildung zum Fachabitur:
Die Fachoberschule für Gesundheit und Soziales.

 

Zwar schon im Schuljahr 1970/71 erstmals eingerichtet, aber heute aktueller denn je: Die Fachoberschule in Bergisch Gladbach. Wer mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im sozialpädagogischen Bereich oder im Gesundheitswesen eine höhere Qualifikation anstrebt, der liegt mit diesem Bildungsangebot richtig, denn hier bietet die Fachoberschule eine Fülle von Möglichkeiten. Auf jeden Fall können Sie nach diesem Bildungsgang Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich verbessern.

 

Schülerinnen und Schüler, die über die Fachoberschulreife und über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens vierjährige berufspraktische Tätigkeit in den genannten Bereichen verfügen, können in die Klassen der Fachoberschule aufgenommen werden.

 

Ein Besuch der Klasse 12 der FOS führt nach erfolgreichem Abschluss zur allgemeinen Fachhochschulreife. Sie berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule im gesamten Bundesgebiet.

 

Bereits während Ihrer Unterrichtszeit erhalten Sie durch Besuche vor Ort Einblicke in die Studienangebote und Arbeitsweisen der Fachhochschulen, z.B. der KFH-Köln.

 

Der Bildungsgang dauert  ein Schuljahr; die Klasse 12 schließt mit einer Prüfung ab.

In der Klasse 12 wird in Vollzeitform unterrichtet, der Unterricht umfasst 34 Wochenstunden

 

Wer sich vor einem Studium noch weiter qualifizieren möchte, kann eine Klasse 13 der FOS besuchen. Wenn Sie die Pflichtbindung der zweiten Fremdsprache erfüllt haben (vier Jahre Unterricht in einer Schule der Sekundarstufe I), können Sie die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben. Ansonsten erhalten Sie nach erfolgreichem Abschluss die fachgebundene Hochschulreife. Sie berechtigt zur Aufnahme eines Studiums an Universitäten der Bundesrepublik Deutschland in den Bachelor- und Masterstudiengängen in Pädagogik (einschl. Schul-, Sonder-, Sozialpädagogik), Psychologie, Biologie, Biochemie oder des Lehramts an beruflichen Schulen.

 

Eine Informationsbroschüre können Sie hier herunterladen.