Ansprechpartner

Christian Bloos

Matthias Breyer

 


E-Mail: 

 

c.bloos(at)bkgl.de

m.breyer(at)bkgl.de


Kontakt-Formular
* Erforderliches Feld

Elektrotechnische Assistentin / Elektrotechnischer Assistent
Allgemeine Informationen

Das Infoblatt finden Sie hier zum Download.

 

Die Schülerinnen und Schüler erwerben in der Dreijährigen Berufsfachschule den Berufsabschluss "Staatlich geprüfte elektrotechnische Assistentin / Staatlich geprüfter elektrotechnischer Assistent"  und die Fachhochschulreife. Hierbei handelt es sich um eine vollzeitschulische Ausbildung, in der der Berufsabschluss in der Schule erworben wird. Deshalb beinhaltet der Unterricht einen hohen Praxisanteil.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Bildungsganges werden theoretisch und praktisch auf eigenverantwortliche Tätigkeiten in den Bereichen Elektronik - Informationstechnik vorbereitet. Dieser Bildungsgang bietet sich als schneller Zugang zum Fachhochschulstudium an. Alternativ zum Studium kann eine Weiterbildung über eine anspruchsvolle industrieelle Ausbildung erfolgen. Eine Verkürzung der Ausbildungsdauer ist dann auf Grund der umfangreichen praktischen Kenntnisse oft möglich.

Da die Auszubildenden gleichzeitig einen Schul- und Berufsabschluss erwerben, muss mit umfangreichen Heimarbeiten sowohl im theoretischen als auch im praktischen Bereich gerechnet werden. Die Schülerinnen und Schüler müssen hierzu schon zu Beginn der Ausbildung eine Grundausstattung von Werkzeugen wie Messgeräte, Lötkolben und Computer anschaffen. Nach einem halben Schuljahr findet eine Kenntnis- und Fertigkeitsprüfung statt, die sowohl theoretische wie auch praktische Elemente beinhaltet.


Innerhalb der unterrichtsfreien Zeiten muss ein 8-wöchiges Praktikum absolviert werden, um Einblicke in die betriebliche Organisation von Arbeitsabläufen zu gewinnen.

 

Als ideale Vorbereitung auf ein Studium der Elektrotechnik/Informationstechnik beinhaltet der Unterricht eine Vielzahl von Praxis-Projekten, in denen die Schüler ingenieurnahe Tätigkeiten verrichten. Am Ende der Ausbildung steht ein Großprojekt, dessen Fertigstellung ca. ein Jahr benötigt.

 

Abschlussprojekt: Verstärker mit selbstgewickeltem Transformator

 

Die Ausbildung wird nach drei Jahren mit schriftlichen Prüfungen in berufsbezogenen und berufsübergreifenden Lernbereichen sowie mit einer mindestens sechsstündigen praktischen Prüfung in Elektrotechnik abgeschlossen.