Ansprechpartner

Matthias Breyer

Christian Bloos

Telefon: 02202-25010
Fax: 02202-250116
E-Mail: 

m.breyer(at)bkgl.de

c.bloos@bkgl.de

Kontakt-Formular
* Erforderliches Feld

Informationstechnische Assistentin / Informationstechnischer Assistent
Allgemeine Informationen

Das Infoblatt finden Sie hier zum Download.

 

Hinweise zur Einführung

Dieser Bildungsgang wird zum Schuljahresbeginn 2010 eingeführt. Der Schulkonferenz wurde die Einführung am 29.09.2009 vorgestellt. Die bevorstehende Neueröffnung dieses Bildungsganges fand große Zustimmung.

Wir besitzen fast 30 Jahre Erfahrung mit den Elektrotechnischen Assistenten und können auf eine hohe Zahl erfolgreicher Absolventen zurückblicken.

Nach dem Bezug unseres Neubaus haben wir nun die Gelegenheit, mit dem Informationstechnischen Assistenten einen weiteren Schwerpunkt zusätzlich zum Elektrotechnischen Assistenten anzubieten.

Der Bildungsgang

Die Schülerinnen und Schüler erwerben in der Dreijährigen Berufsfachschule den Berufsabschluss "Staatlich geprüfte Informationstechnische Assistentin / Staatlich geprüfter Informationstechnischer Assistent"  und die Fachhochschulreife. Hierbei handelt es sich um eine vollzeitschulische Ausbildung, in der der Berufsabschluss in der Schule erworben wird. Deshalb beinhaltet der Unterricht einen hohen Praxisanteil.

 

 

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Bildungsganges werden theoretisch und praktisch auf eigenverantwortliche Tätigkeiten in den Bereichen Elektronik - Informationstechnik vorbereitet. Dieser Bildungsgang bietet sich als schneller Zugang zum Fachhochschulstudium an. Alternativ zum Studium kann eine Weiterbildung über eine anspruchsvolle z. B. industrieelle Ausbildung erfolgen.

 

Da die Auszubildenden gleichzeitig einen Schul- und Berufsabschluss erwerben, müssen theoretische und praktische Arbeiten auch ausserhalb der Unterrichtszeit in Eigenintiative stattfinden.

 


Innerhalb der unterrichtsfreien Zeiten muss ein 8-wöchiges Praktikum absolviert werden, um Einblicke in die betriebliche Organisation von Arbeitsabläufen zu gewinnen.

Als sehr gute Vorbereitung auf ein Studium der Informationstechnik, Informatik, Techische Informatik oder auch Elektrotechnik, beinhaltet der Unterricht eine Vielzahl von Projekten, in denen die Schülerinnen und Schüler ihr Können in Theorie und Praxis beweisen.  

Die Ausbildung wird nach drei Jahren mit schriftlichen Prüfungen in berufsbezogenen und berufsübergreifenden Lernbereichen sowie mit einer mindestens sechsstündigen praktischen Prüfung abgeschlossen.