Ansprechpartner

Herr Thiele

E-Mail: s.thiele(at)bkgl.de

Telefon: 02202-250123
Fax: 02202-250116

KFZ-Mechatroniker/in
Unterricht

 Berufsschultage

 

1. Schulhalbjahr

2.Schulhalbjahr

1. Ausbildungsjahr

Montag und Dienstag

Montag

2. Ausbildungsjahr

Mittwoch

Dienstag und Mittwoch

3. Ausbildungsjahr

Donnerstag

Donnerstag und Freitag

4. Ausbildungsjahr

Freitag

-

Der Unterricht findet in 3 Lernbereichen statt:

Berufsbezogener Bereich

  • Der Unterricht ist nach Lernfeldern strukturiert, die von mehreren Lehrern/Lehrerinnen gemeinsam unterrichtet werden können.
  • Die Leistungsbewertungen der einzelnen Lehrperson werden entsprechend der erteilten Unterrichtsstunden gewichtet und ergeben so die Bewertung des Lernfeldes.
  • Für die Zeugnisse sind eines oder mehrerer Lernfelder zu Bündelungsfächer zusammen zu fassen. Die Bündelungsfächer dokumentieren die Leistungsentwicklung über die gesamte Ausbildung.

Neuer Lehrplan mit Ausbildungsbeginn ab 01.08.2013

Für die Auszubildenden mit Ausbildungsbeginn ab dem 01.08.2013 findet der Unterricht im berufsbezogenen Bereich in folgenden Lernfeldern statt.

 

Die folgende Tabelle zeigt die Zuordnung der Lernfelder zu den Handlungsfeldern die den Zeugnisfächern entsprechen.

 

Zeugnisfach

1.Jahr

2.Jahr

3.Jahr

4.Jahr

Service

LF 1

LF 5

LF 9, LF12

-

Reparatur

LF 2

LF 7

LF 10

LF 13

Diagnose

LF 3

LF 6, LF 8

LF 11

-

Um- und Nachrüsten

LF4

-

-

LF 14

Lernfelder 1. Ausbildungsjahr

Nr.

Bezeichnung

Zeit

1

Fahrzeuge und Systeme nach Vorgaben warten und inspizieren

80 h

2

Einfache Baugruppen und Systeme prüfen, demontieren, austauschen und montieren

100 h

3

Funktionsstörungen identifizieren und beseitigen

100 h

4

Umrüstarbeiten nach Kundenwünschen durchführen

40 h

Lernfelder 2. Ausbildungsjahr

5

Inspektion und Zusatzarbeiten durchführen

60 h

6

Funktionsstörungen an Bordnetz-, Ladestrom- und Startsystem diagnostizieren und beheben

80 h

7

Verschleißbehaftete Baugruppen und Systeme instand setzen

60 h

8

Mechatronische Systeme des Antriebsmanagement diagnostizieren

80 h

Lernfelder 3. Ausbildungsjahr alle Schwerpunkte

9

Serviceaufgaben an Komfort- und Sicherheitssystemen durchführen

80 h

10

Schäden an Fahrwerks- und Bremssystemen instand setzen

80 h

Lernfelder 3. und 4. Ausbildungsjahr Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik

11P

Vernetzte Antriebs-, Komfort- und Sicherheitssysteme diagnostizieren und instand setzen

80 h

12P

Fahrzeuge für Sicherheitsprüfungen und Abnahmen vorbereiten

40 h

13P

Antriebskomponenten reparieren

80 h

14P

Systeme und Komponenten aus-, um- und nachrüsten

60h

Lernfelder 3. und 4. Ausbildungsjahr Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik

11N

Vernetzte Antriebs-, Komfort- und Sicherheitssysteme diagnostizieren und instand setzen

80 h

12N

Fahrzeuge für Sicherheitsprüfungen und Abnahmen vorbereiten

40 h

13N

Antriebskomponenten reparieren

80 h

14N

Systeme und Komponenten aus-, um- und nachrüsten

60h

Lernfelder 3. und 4. Ausbildungsjahr Schwerpunkt Motorradtechnik

11M

Vernetzte Antriebs-, Komfort- und Sicherheitssysteme diagnostizieren und instand setzen

80 h

12M

Fahrzeuge für Sicherheitsprüfungen und Abnahmen vorbereiten

40 h

13M

Antriebskomponenten reparieren

80 h

14M

Systeme und Komponenten aus-, um- und nachrüsten

60h

Lernfelder 3. und 4. Ausbildungsjahr Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik

11S

Vernetzte Antriebs-, Komfort- und Sicherheitssysteme diagnostizieren und instand setzen

80 h

12S

Fahrzeuge für Sicherheitsprüfungen und Abnahmen vorbereiten

40 h

13S

Komponenten an Hybrid- und Elektrofahrzeugen prüfen und instand setzen

80 h

14S

Systeme und Komponenten aus-, um- und nachrüsten

60h

Lernfelder 3. und 4. Ausbildungsjahr Schwerpunkt Karosserietechnik

11K

Fahrzeug- und Karosserieschäden analysieren

40 h

12K

Beschädigte Fahrzeugkarosserien reparieren

80 h

13K

Karosserieoberflächen und Ausstattungsteile bearbeiten

100 h

14K

Systeme und Komponenten aus-, um- und nachrüsten

40h

 

Zu dem berufsbezogenen Bereich gehören ebenfalls die Fächer:

  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Fremdsprache

Berufsübergreifender Bereich

  • Der Unterricht ist nach Fächern strukturiert.
  • Die Inhalte der Fächer können mit einzelnen Lernfeldern verzahnt sein.
  • Die Leistungsbewertung erfolgt überwiegend durch den Fachlehrer.
  • Nicht jedes Fach wird in jedem Schuljahr angeboten.  

Dieser Lernbereich umfasst folgende Fächer:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

In diesem Bereich können Kurse zur...

  • Aufarbeitung von schulischen Schwächen, zur...
  • Vertiefung von Schwerpunkten und zur...
  • Erweiterung der Allgemeinbildung angesiedelt sein.

Im Moment können keine Angebote gemacht werden.