Ansprechpartner

Herr Stein

E-Mail: k.stein@bkgl.de

Kontakt-Formular
* Erforderliches Feld

Metallbauer/in
Allgemeine Informationen

Fachrichtung Konstruktionstechnik und Metallgestaltung

  

 

 

 

Was machen Metallbauer?

Metall ist überall: Fahrzeuge, Eisengitter und kunstvolle Geländer, Stahlgerüste, Halterungen für Fassaden, Konstruktionen für Bauwerke und vieles mehr werden aus Metall oder Stahl hergestellt. Die Aufgaben der Metallbauer sind sehr unterschiedlich: Sie entwerfen, schmieden, biegen und schweißen zum Beispiel Gitter und Geländer und achten auf jedes Detail. Je nach Einsatzbereich bauen sie Anlagen und Fahrzeugteile zusammen. Dabei achten sie auch auf elektrische Funktionen. Service steht ganz oben, denn auch Instandhaltung und Reparatur gehören für sie zum Alltag. Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen werden Metallbauer an unserer Schule in einer der zwei Fachrichtungen ausgebildet:

  • Konstruktionstechnik
  • Metallgestaltung

 

 

Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik ...

  • stellen Türen, Tore, Fenster aus Stahl, Aluminium und Kunststoff her
  • stellen Bauteilen und Bauelemente für Metallbau- undStahlbaukonstruktionen her
  • befestigen Bauelemente und Bauteile an Bauwerken
  • stellen Unterkonstruktionen für Verkleidungen und Fassaden her und montieren sie
  • montieren Metallbau- und Stahlbaukonstruktionen und halten sie Instand
  • montieren und prüfen Schließ- und Sicherheitssysteme und stellen sie ein

 

 

 

Metallbauer der Fachrichtung Metallgestaltung ...

  • schmieden Bauteile, wie z. B. Gitter, Portale,
  • Metalleinfassungen und -verzierungen oder Geländer per Hand und mit Hilfe von Maschinen
  • stellen Flächen und Körper durch Treiben her
  • prüfen, behandeln und schützen Metalloberflächen
  • befestigen Bauteile und Baugruppen in Naturstein, Mauerwerk, Beton und Holz

 

 

Es handelt sich um einen Bildungsgang des Dualen Systems, d.h. die praktische Ausbildung findet in einem Betrieb statt, die theoretische Ausbildung findet in Teilzeit in der Berufsschule statt.  

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre. 

 

Ansprechpartner: Klaus Stein