Ansprechpartner

Herr Stein


E-Mail: k.stein(at)bkgl.de

Metallbauer/in
Unterricht

Berufsschultage:

                                1. Schulhalbjahr          2. Schulhalbjahr

1. Ausbildungsjahr      Montag                          Montag und Freitag

2. Ausbildungsjahr      Dienstag und Freitag       Dienstag

3. Ausbildungsjahr      Donnerstag                    Mittwoch und Donnerstag

4. Ausbildungsjahr      Mittwoch



Der Unterricht findet in drei Lernbereichen statt:

Erster Lernbereich: Berufsbezogener Bereich


Der Unterricht ist nach Lernfeldern strukturiert, die von einem oder mehreren Lehrern/Lehrerinnen gemeinsam unterrichtet werden können.


Lernfelder im 1. Ausbildungsjahr

LF 1 Fertigung von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen 80 h

LF 2 Fertigung von Bauelementen mit Maschinen 80 h

LF 3 Herstellen von einfachen Baugruppen 80 h

LF 4 Warten technischer Systeme 80 h


Lernfelder im 2. Ausbildungsjahr

LF 5 Herstellen von Blechbauteilen 80 h

LF 6 Herstellen von Konstruktionen aus Profilen 80 h

LF 7 Herstellen von Umformteilen 60 h

LF 8 Demontieren und Montieren von Baugruppen in der Werkstatt 60 h


Lernfelder im 3. und 4. Ausbildungsjahr (Konstruktionstechnik)

LF 9a   Herstellen von Stahl- und Metallbaukonstruktionen 100 h

LF 10a Herstellen von Türen, Toren und Gittern 100 h

LF 11a Herstellen von Fenstern, Fassaden und Glasanbauten 80 h

LF 12a Herstellen von Treppen und Geländern 80 h

LF 13a Instandhalten von Systemen des Metall- und Stahlbaus 60 h


Lernfelder im 3. und 4. Ausbildungsjahr (Metallgestaltung)

LF 9b   Herstellen von Schmiedeteilen 80 h

LF 10b Herstellen von Gebrauchsgegenständen 100 h

LF 11b Herstellen von Türen, Toren und Gittern 80 h

LF 12b Herstellen von Treppen und Geländern 80 h

LF 13b Dokumentieren und Rekonstruieren denkmalgeschützter Bauteile


Die Lernfelder werden von den einzelnen Lehrpersonen mit Hilfe von Tests, Klassenarbeiten, Mappen und sonstigen Leistungen bewertet.

 

 

Für das Zeugnis gibt es Bündelungsfächer, deren Noten sich aus den Beurteilungen eines oder mehrerer Lernfelder bilden.


Die Bündelungsfächer sind:

  • Fertigungselemente und Fertigungstechniken
  • Montageeinheiten
  • Wirtschaftsprozesse und Betriebsorganisation


Zweiter Lernbereich: Berufsübergreifender Bereich

Der Unterricht ist hier in klassische Fächer unterteilt, deren Inhalte jedoch in einzelne Lernfelder integriert sein können.

Der berufsübergreifende Lernbereich umfasst folgende Fächer:

  • Deutsch/ Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre


Nicht jedes Fach wird in jedem Ausbildungsjahr angeboten.


Die Leistungsbewertung erfolgt durch die Fachlehrer.


Dritter Lernbereich: Differenzierungsbereich


In diesem Bereich können Kurse zur...


  • Aufarbeitung von Schwächen,
  • Vertiefung von Schwerpunkten
  • Erweiterung der Allgemeinbildung

angesiedelt sein.


Im Moment können keine Angebote gemacht werden.