Aktuelles

It´s your choice

Eine Podiumsdiskussion zur anstehenden Landtagswahl mit den Wahlkreiskanditaten

Mehr lesen...
Plakat "Werde Wahlhelfer" gestaltet am BKGL

Die Wahlbüros im Rheinisch-Bergischen Kreis haben sich einstimmig auf ein Plakat unserer Gestalter...

Mehr lesen...
Ideenwettbewerb „Platz gestalten“

An der erste Phase des Wettbewerbs »Platz gestalten: Kreisel Schnabelsmühle« hat sich die Klasse...

Mehr lesen...
Just Strangers – Englisches Theaterstück am Berufskolleg Bergisch Gladbach

Erstmals gastierte eine englischsprachige Theaterkompanie an unserer Schule und begeisterte ca. ...

Mehr lesen...
Weitere Meldungen...

Let's go! Friseurinnen in Mailand

IMAG1287

IMAG1288

IMAG1298

IMAG1299

IMAG1331

IMAG1338

IMAG1339

IMAG1352

IMAG1364

IMAG1365

IMAG1371

 

 

Der Bericht unserer Schülerin Özlem Oskan, die im Juni 2012 an einem Auslandspraktikum in Mailand teilgenommen hat:

"Uns wurde die Chance geboten, ein dreiwöchiges Auslandspraktikum vom 12.05.-2.06.2012 in Mailand zu machen. Das Berufskolleg, die Handwerkskammer zu Köln, die Unione Artigiani in Italien und die Leonardo DaVinci-Stiftung haben es uns durch ein enge Zusammenarbeit ermöglicht, im Ausland praktische Berufserahrung sammeln zu können. Mir persönlich hat es sehr viel gebracht und während meiner Ausbildung zur Friseurin und auch danach lerne ich stetig weiter und versuche jede Chance wahrzunehmen, die mir, wie das Auslandspraktikum, geboten wird. Wir konnten zudem neue Techniken beim Schneiden, Färben und Föhnen erlernen und der Kreativität freien Lauf lassen.
Danke schön für die hilfreiche Chance."

Allgemeine Informationen über Einzelstipendien zu „let’s go“:

Die Förderung über „let’s go“ erfolgt im Rahmen des Programms „LEONARDO DA VINCI“
und bietet Auszubildenden aus dem Handwerk die Möglichkeit, einzeln und ohne Anbindung
an eine Gruppenmaßnahme ein Praktikum im Ausland zu absolvieren.
Soziale Kompetenzen, selbständiges Arbeiten, Kenntnis in Fremdsprachen und nicht zuletzt
die Fähigkeit, über den eigenen Horizont hinauszuschauen – diese Anforderungen werden
auch an Auszubildende im Handwerk vermehrt gestellt.
Jede(r) TeilnehmerIn erhält den Europass Mobilität und eine Teilnahmebescheinigung am
let’s go-Projekt.
Eine Vergabe der Stipendien ist an solche Auszubildende möglich, die in einem in die
Handwerksrolle eingetragenen Gewerbebetrieb ausgebildet werden.
Interessenten können unter anderem unter www.letsgo-azubi.de weitere Informationen
erhalten.

 

Özlem Oksan (li.) und Jennifer Nick (re.) aus der FM2