Aktuelles

It´s your choice

Eine Podiumsdiskussion zur anstehenden Landtagswahl mit den Wahlkreiskanditaten

Mehr lesen...
Plakat "Werde Wahlhelfer" gestaltet am BKGL

Die Wahlbüros im Rheinisch-Bergischen Kreis haben sich einstimmig auf ein Plakat unserer Gestalter...

Mehr lesen...
Ideenwettbewerb „Platz gestalten“

An der erste Phase des Wettbewerbs »Platz gestalten: Kreisel Schnabelsmühle« hat sich die Klasse...

Mehr lesen...
Just Strangers – Englisches Theaterstück am Berufskolleg Bergisch Gladbach

Erstmals gastierte eine englischsprachige Theaterkompanie an unserer Schule und begeisterte ca. ...

Mehr lesen...
Weitere Meldungen...

Hotel- und Restaurantfachleute in Paris

 

 

 

Hotel- und Restaurantfachleute in Paris

 

Unter dem Motto „Zu Gast in Frankreich - Erkundung von Marketingstrategien im französischen Gastgewerbe“ nahmen in der Zeit vom 8. -13.03.2015 Hotel- und Restaurantfachleute der Mittelstufenklassen an einem Deutsch-Französischen Seminar in Paris teil. Dabei wurden sie von den Fachlehrern Monika Bungarz-Becker und Ralf Gilles begleitet.

In Zusammenarbeit mit dem Gustav-Stresemann-Institut und in Kooperation mit der Association „é-change“ und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk konnte Ralf Gilles ein abwechslungsreiches und spannendes Programm für die Teilnehmer zusammenstellen.

Ziele des Seminars waren es, gesellschaftliche Strukturen, kulturelle Besonderheiten und politische Rahmenbedingungen des Nachbarlandes sowie gastronomische Fachbetriebe kennenzulernen, die Möglichkeiten der beruflichen Mobilität aufzuzeigen und das Verständnis zwischen französischen und deutschen Teilnehmenden zu fördern.

Die Unterbringung fand in der neuen Herberge „ Yves Robert“ in der Nähe des Gare du Nord statt.

Sprachanimationen durch den Seminarleiter Kay-Uwe Lipp ermöglichten es, sich der französischen Sprache zu nähern und nützliche Begriffe des Alltags in seinen Sprachschatz aufzunehmen.

Langweilig wurde es den Teilnehmern bei dem prallgefüllten Programm nie.

Bei geführten Hotelbesichtigungen im „Renaissance Paris Arc de Triomphe“, dem „Hotel du Collectionneur“ und dem Radisson Blue Hotel Champs Elysée konnten die Auszubildenden einen Eindruck von der Pariser Hotellerieszene bekommen.

Weitere eindrucksvolle Exkursionen führten in die traditionsreiche „Bäckerei Poilâne“ und ins Choco-Story Museum sowie in einige sehenswerte Stadtteile von Paris.

Bei dem Besuch der französischen Berufsschule „Lycée Albert de Mun“ wurde unsere Gruppe herzlich empfangen. Nach lockeren Vorstellungsrunden konnten sich die Auszubildenen in binationalen Gruppen über ihre Ausbildung und Zukunftsperspektiven für Tätigkeiten in Europa austauschen.

Ein Ausflug nach Reims führte die Gruppe zur, für Deutsche und Franzosen, geschichtsträchtigen „Kathedrale Notre Dame“. Ebenfalls bleibenden Eindruck dürfte der Besuch der Champagnerkellerei „Maison Lanson“ hinterlassen haben.  Anbau der Trauben, Herstellung, Lagerung und Vermarktung des Champagners wurden anschaulich gezeigt und erklärt – selbstverständlich durfte eine kleine Degustation nicht fehlen.

Das frühe Aufstehen um 3.00 Uhr in der Nacht, um den weltweit größten Markt für frische Produkte und Lebensmittel „Rungis“ zu besuchen, bereute keiner der Teilnehmer, da die Ausmaße des Marktes schlicht atemberaubend sind.

Abschließendes Highlight vor der Heimreise war für viele der Besuch des Restaurants „La Bouteille d´Or“. Beim Verzehr eines französischen 3-Gänge Menüs konnten die Tischkultur und das Kulinarische als wichtige Bestandteile der französischen Kultur gewürdigt werden.

 

Ralf Gilles, Mai 2015

<xml> </xml>