Aktuelles

Neuer Bildungsgang Heilerziehungspflege gestartet!

Mit vielen bunten Wünschen startete die Fachschule für Heilerziehungspflege in die erste Runde!

Mehr lesen...
Traurig

Studiendirektorin i. R. Frau Monika Priemer verstorben

Mehr lesen...
Stadtlauf 2018

Besser kann's gar nicht laufen.

Mehr lesen...
Weitere Meldungen...

Kommunikationsunterstützung

Mit dem Inklusionsstärkungsgesetzt vom 14.06.2016 sind die Ansprüche hör- und sprachbeeinträchtigter Eltern oder Erziehungsberechtigter neu geregelt.  

Bei
    • Klassen- und Schulpflegschaftsveranstaltungen
    • Elternsprechtagen
    • sowie Gesprächen aus besonderem pädagogischem Anlass

besteht die Möglichkeit der gebärdensprachlichen Unterstützung.

Sollten Sie diese Möglichkeit für sich in Anspruch nehmen wollen, dann treten Sie bitte mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer möglichst frühzeitig in Kontakt, damit die entsprechenden Unterstützungsmaßnahmen organisiert werden können.

Hinweis: Bei der erstmaligen Nutzung eines Gebärdensprachdolmetschers ist es notwendig, dass Sie eine Kopie des SB-Ausweises vorlegen können.

 

Hier finden Sie das Merkblatt zum Einsatz von GebärdendolmetscherInnen des Ministeriums.