Organisation des Unterrichts

Unser Unterricht ist nach der Lernfelddidaktik strukturiert. 15 Lernfelder erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Schülern vom ersten bis zum vierten Ausbildungsjahr. Die Lernfelder sind wiederum in sogenannte Lernsituationen (3-5 pro Lernfeld) unterteilt, in denen überwiegend Problemstellungen aus der beruflichen Praxis vorkommen. 

 

Die Lernfelder unseres Berufes:

1. Ausbildungsjahr


LF 1:    Bauelemente mit handgeführten Werkzeugen fertigen

LF 2:    Bauelemente mit Maschinen fertigen

LF 3:    Baugruppen herstellen und montieren

LF 4:    Technischer Systeme instand halten


2. Ausbildungsjahr


LF 5:    Trinkwasseranlagen installieren

LF 6:    Entwässerungsanlagen installieren

LF 7:    Wärmeverteilungsanlagen installieren

LF 8:    Sanitärräume ausstatten


3. Ausbildungsjahr


LF 9:    Trinkwassererwärmungsanlagen installieren

LF 10:  Wärmeerzeugungsanlagen für gasförmige Brennstoffe installieren

LF 11:  Wärmeerzeugungsanlagen für flüssige und feste Brennstoffe

            installieren

LF 12:  Ressourcenschonende Anlagen installieren

LF 13:  Raumlufttechnische Anlagen installieren


4. Ausbildungsjahr


LF 14:  Versorgungstechnische Anlagen einstellen und energetisch

           optimieren

LF 15:  Versorgungstechnische Anlagen instand halten


 

Die Leistungen, die in den einzelnen Lernfeldern erreicht werden, erscheinen auf den Zeugnissen als sogenannte Bündelungsfachnoten.

Als Bündelungsfächer gelten: Planung und Fertigung von Anlagen, Bearbeitung von Kundenaufträgen und Inbetriebnahme und Instandhaltung.

Das sind unsere

Zeugnisfächer:

 

Berufsübergreifender Lernbereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung

Politik/Gesellschaftslehre

 

Berufsbezogener Lernbereich

Wirtschafts- und Betriebslehre

Planung und Fertigung von Anlagen

Bearbeitung von Kundenaufträgen     und

Inbetriebnahme und Instandhaltung.

Englisch als Fremdsprache

 

Differenzierungsbereich

z. Zt. kein Angebot